Sie benutzen einen veraltete Version Ihres Internet-Browsers. Damit die Website fehlerfrei angezeigt werden kann, wird eine aktuelle Version benötigt!

Liebe Fonds-Community,

wie bekannt, stellen wir Ihnen Aktien aus dem Fondsdepot vor, um Sie im Sinne der Transparenz über unseren Ansatz und die Vorgehensweise zu informieren. In alphabetischer Reihenfolge haben wir Ihnen in der Vergangenheit immer wieder Analysen präsentiert. Eine Übersicht dazu finden Sie hier.

Die NASDAQ Inc., ehemals NASDAQ OMX Group, gehört zu den größten Börsenbetreibern der Welt. Entstanden ist das Unternehmen in einer für die Kapitalmärkte unruhigen Zeit im Februar 2008 durch die Fusion von NASDAQ und OMX woher auch der vorherige Name rührte. Der Hauptsitz des international ausgerichteten Börsenbetreibers ist New York. Zur Konzerngruppen gehören aber auch die Börsen in Stockholm, Helsinki und Kopenhagen wie auch die drei baltischen Börsen in Riga, Tallin und Vilnius. Im Kern des Geschäftsfeldes steht das Betreiben von Börsenplattformen, weswegen Technologie die Basis für alle Geschäftszweige ist. Das Unternehmen vereinnahmt Börsengebühren über Transaktionen, generiert Erträge aus dem Listing von Unternehmen und die Bereitstellung von Informationen über unterschiedliche Content-Plattformen.

Quelle: Investoren-Präsentation NASDAQ Inc.

Dabei werden ca. 72% der Erträge im Heimatmarkt den USA erwirtschaftet, was natürlich auch auf die deutlich ausgeprägtere Kapitalmarktkultur im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zurückzuführen ist.

Die Aktien im Dirk-Müller-Premium-Aktienfonds sollen vor allem langfristig performen und somit einen Beitrag zu einer positiven Entwicklung leisten. Im Chart auf 5-Jahres-Sicht sind in blau der Aktienkursverlauf, in Rot ein von Reuters ermittelter Index von Technologieunternehmen und in Lila der S&P500 abgebildet. Der langfristige Vergleich zeigt dabei ganz deutlich die vor allem sehr kontinuierliche Outperformance. Diese ist nicht auf etwaige Kurssprünge durch Spekulationen oder wilden Übernahmegerüchten zurückzuführen, sondern auf eine langfristige und gute Entwicklung.

Da es sich im Fonds um Qualitätsaktien handelt, ist vor allem der fundamentale Blick wichtig. Auf diesen möchten wir vorerst quantitativ und folgend qualitativ näher eingehen.

Ein Blick auf die Zahlenlandschaft untermauert das bereits interessante Bild, welches der Kursverlauf offenbart. Die im Vergleich zu anderen Unternehmen höhere Bewertung muss im Kontext des  hohen und kontinuierlichen Cashflows gesehen werden.

Die Kapitalstruktur ist stabil. Der Verschuldungsgrad ist auf einem niedrigem Niveau. Mit über 737 Mio. US$ ist auch die Kasse ordentlich gefüllt und bietet Möglichkeiten für weitere Innovationen. Diese sind dementsprechend dringend notwendig, denn ein Börsenbtreiber generell bewegt sich in einem von Innovationen und Wandel geprägten Segment.

Die qualitativen Argumente

Ein wichtiger Aspekt wurde eingangs bereits angesprochen und liegt in der ausgewogenen Diversifikation der Einnahmequellen. Der Konzern generiert Erträge aus unterschiedlichen und zum Teil vor allem voneinander unabhängigen Geschäftszweigen, die darüber hinaus leicht abgekoppelt zum Kapitalmarkt stehen. Für einen Betreiber, der 25% der Umsätze aus dem Handel mit Wertpapieren erzielt, ist vor allem Volatilität ausschlaggebend. Sobald es an den Märkten stärker rauf oder runter geht, wird dementsprechend gehandelt und der Umsatz steigt. Daher könnte man die Aktie der NASDAQ Inc. auch als eine Art Diversifikator verstehen, der weiterhin Geld verdient, selbst wenn es anderen Unternehmen (aus wirtschaftlichen Gründen beispielsweise) schlechter geht und deren Aktien nachgeben. Ein weiterer wichtiger Faktor kommt hinzu, denn 75% aller Umsätze sind wiederkehrend. Dies sind Abonnements zum Beispiel für die Informationsplattformen oder auch die Nutzung der jeweiligen Software-Angebote. Wiederkehrende Erträge sind daher besonders attraktiv, da diese eine sicherere Kalkulation für die Zukunft und somit auch für den Investitionszyklus zulassen.

Aufgrund der vielen Daten, die Händler, Asset Manager, Privatanleger und viele andere jeden Tag in die Systeme einspielen, werden dem Unternehmen rasend schnell Big-Data Möglichkeiten geschaffen. Der Konzern kann diese Daten auswerten und interpretieren um somit schnell und effektiv Bedürfnisse oder Entwicklungen zu erahnen. Diese Informationen wiederum nutzt das Unternehmen um zum Beispiel Fondsmanagern neue Informationsplattformen anzubieten oder Systeme zur Messung von Verhaltensweisen am Kapitalmarkt, die für Behavioral-Finance Experten spannend werden.

Die kommenden Herausforderungen bestehen in der Integration der übernommenen Börsen ISE und CX Canada. Übernahmen generell drücken kurzfristig immer etwas auf die Profitabilität können sich langfristig nach erfolgreicher Integration jedoch umso mehr auszahlen. Die aktuellen Zukäufe halten wir für intelligente Erweiterungen.

Die größte Herausforderung der Zukunft wird die Integration einer sicheren Cloud-Landschaft wie auch der neuen Blockchain-Technologie sein. Als eines der marktführenden Unternehmen ist man auch hier bereits aktiv und arbeitet u.a. mit der Swiss Exchange zusammen um dort im strukturierten OTC-Bereich erste Produkte zu bieten. Spannend wird auch die Entwicklung sein, wie transparent der OTC-Markt dann wird.

Im Fazit:

Unterm Strich bietet das 1971 gegründete Unternehmen viele interessante Aspekte. Die Aktie ist aus unserer Sicht immer noch attraktiv bewertet und das Unternehmen wächst profitabel, bei einer soliden Kapitalstruktur mit guten und kontinuierlichen Cashflows. Das Geschäftsmodell ist breit gefächert und bietet zahlreiche Wachstumsmöglichkeiten in der Zukunft zum Teil unabhängig von wirtschaftlichen Entwicklungen. All diese Parameter zeigen sich in einer sehr soliden Aktienkursentwicklung, weswegen die NASDAQ Inc. seit Beginn der Auflegung einen berechtigten Platz im Dirk-Müller Premium Aktienfonds hat.

Ihr Fonds-Team

Quellen: www.bloomberg.com, www.reuters.com

Gem. WpHG § 31 Abs. 2 Nr. 2 machen wir hier folgende Angabe

Die hier dargestellten Einschätzungen bewerben nicht den Kauf/Verkauf der genannten Titel, Märkte oder Finanzinstrumente, sondern dienen der vertiefenden Darstellung zu den Anlagepositionierungen des Dirk Müller Premium Aktien Fonds. Nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen sind erfüllt. Es besteht kein Handelsverbot vor der Veröffentlichung. Die Angaben stellen keine Anlageberatung dar, da sie ohne Ansehung persönlicher Verhältnisse und Anlageziele ausschließlich als Markteinschätzungen zu verstehen sind.

Termine

Termine
Die Website wird zur Zeit nicht für dieses Endgerät angeboten.
Bitte besuchen Sie unser Angebot mit einem Desktop-Computer oder Tablet.