Dirk Müller

Premium Aktien Fonds Offensiv

In aller Kürze: Das ist der Dirk Müller Premium Aktien Offensiv

Der DMPAF Defensiv wurde gegründet, um bestmöglich durch eine schwere Börsen- und Weltwirtschaftskrise zu kommen, wie ich sie seit einigen Jahren befürchtet hatte und wie sie 2022 tatsächlich auch begonnen hat. Der Fonds ist in aller erster Linie darauf angelegt, einerseits in (Banken-)insolvenzgeschützte Sachwerte (Aktien= Sondervermögen) investiert zu sein, gleichzeitig aber große Kurseinbrüche in Krisenzeiten zu vermeiden. Diesem Anspruch ist der Fonds bislang gerecht geworden. Den schweren Kurseinbruch Anfang 2020 hat der Fonds ohne Verluste überstanden und konnte sogar leicht zulegen, für das schwierige Börsenjahr 2018 wurde er als bester Deutscher Aktienfonds mit internationaler Ausrichtung ausgezeichnet. Der Nachteil dieser Strategie besteht jedoch in einer deutlichen trägeren Teilhabe an schnellen Kursanstiegen der Aktienmärkte.

Das haben wir in den vergangenen Jahren bewusst in Kauf genommen, da die Risiken unter der Oberfläche der Märkte immer größer wurden und „The Big One“ – Das große Beben – noch ausstand.

Mit dem Eintritt der befürchteten Ereignisse ab 2022 („Steigende US-Zinsen werden die größte Weltwirtschaftskrise aller Zeiten auslösen“) rückt auch der Zeitpunkt näher, an dem die bisherigen Risiken ihre zerstörerische Kraft entfaltet haben werden, ähnlich einer abgegangenen Lawine, die dann auch keine Gefahr mehr darstellt. Den damit einhergehenden Kurseinbrüchen (zum Zeitpunkt der Auflage des neuen DMPAF Offensiv sind die US-Aktienmärkte schon mehr als 30% eingebrochen) wird eine massive und langfristige Aufwärtsbewegung folgen. Niemand kann den Tiefpunkt seriös vorhersagen. Jeder Anleger hat eine unterschiedliche Einschätzung, wann der geeignete Zeitpunkt zum „Einsteigen“ ist.

Der „alte“ DMPAF Defensiv wird weiterhin vorsichtig agieren und nach einem selbstentwickelten System permanent zwischen Sicherheit und Aufwärtsbewegung abwägen. Aber die Sicherheit wird hier – ganz im Sinne der hier investierten Anleger – immer im Vordergrund stehen. Er soll an der zu erwartenden Aufwärtsbewegung selbstverständlich teilhaben, aber ohne zuvor große Einbrüche erlitten zu haben. Mancher Anleger wünscht sich aber ab einem gewissen Kursrückgang eine schnellere Öffnung um an möglichen Gewinnen schneller zu partizipieren. Die persönliche Risikobereitschaft steigt naturgemäß ganz individuell. Daher haben wir mit dem neuen „DMPAF Offensiv“ für jeden Anleger die Möglichkeit geschaffen selbst offensiver zu werden, wenn er meint, dass jetzt doch der richtige Zeitpunkt dafür wäre. Auch durch eine schrittweise Umschichtung von einem in den anderen Fonds kann jeder Anleger sein Risiko/Ertragsverhältnis jederzeit an seine aktuellen Einschätzungen und Bedürfnisse anpassen. Der neue Fonds (DMPAF Offensiv) ist sozusagen das Gaspedal, das jeder nutzen kann, wenn er der Ansicht ist, es wäre der richtige Zeitpunkt dafür.

Der DMPAF Offensiv verzichtet üblicherweise auf die Absicherungsinstrumente des DMPAF Defensiv. Er ist sozusagen die „pure“ Aktienvariante. Dieser Fonds bildet die Kursbewegungen der beinhalteten Aktien sehr direkt ab, was zu einer wesentlich direkteren Teilhabe an den Kursbewegungen in beiden Richtungen führt. Er beinhaltet die gleichen Aktien wie der DMPAF Defensiv. Die Gewichtung kann sich jedoch je nach Aktie unterscheiden. Dieser Fonds ist für risikobereitere Anleger geeignet, die auch zwischenzeitliche Kursverluste in Kauf nehmen um aber maximal und direkt an Kursgewinnen der Märkte zu partizipieren.

Chancen
  • Mittel- bis langfristig überdurchschnittliches Kapitalwachstum durch Partizipation an den globalen Aktienmärkten
  • Attraktive Anlagemöglichkeit durch erfahrenes, professionelles Fondsmanagement und dem Berater Dirk Müller 
  • Hohe Ertragschancen durch Anlagen in attraktiv bewerteten Unternehmen mit erfolgreichen Geschäftsmodellen
  • Breite Streuung im Fonds mindert das Risiko ggü. einer Einzelanlage
Risiken
  • Der Fonds unterliegt den typischen Marktschwankungen der internationalen Aktienmärkte
  • Durch die internationale Ausrichtung können auch Währungsschwankungen die Performance des Fonds beeinflussen
  • Der Fonds kann Derivatgeschäfte tätigen, bei denen erhöhte Verlustrisiken sowie Ausfallrisiken der Geschäftspartner bestehen können
  • Allgemeine geopolitische und wirtschaftliche Länderrisiken

Fonds-Daten Dirk Müller Premium Aktien Fonds Offensiv

Name des Fonds
Dirk Müller Premium Aktien Fonds Offensiv
Verwaltungsgesellschaft
Warburg Invest Kapital­anlage­gesellschaft mbH, Hamburg
Verwahrstelle
M.M. Warburg & CO (AG & Co.) KGaA, Hamburg
Manager
Baader Bank AG
Berater
Dirk Müller und sein Team (Finanzethos Fonds GmbH, Reilingen)
ISIN
DE000A2PX1T5
WKN
A2PX1T
Domizil
Deutschland
Währung
Euro
Auflegungsdatum
24.10.2022
Rücknahmegebühr
keine
Ausgabeaufschlag
max. 4%
Aktueller Rücknahmepreis
100,73 per 05.12.2022
VL-fähig
ja
Sparplanfähig
ja
Verwaltungsvergütung
1,60% p.a.
laufende Kosten (ehemals TER)
1,70% (per 28.10.2022)
Verwahrstellenvergütung
bis zu 0,05% p.a.
Fondsart
Reiner Aktienfonds
Performance Fee
keine
Wertpapierleihe
ausgeschlossen
Repo-Geschäfte
ausgeschlossen
Vertriebszulassung
Deutschland, Österreich
Ertragsverwendung
thesaurierend
Geschäftsjahresende
31.12.
Risiko- und Ertragsprofil (SRRI)
4
Anlagestrategie
Equal Weight Ansatz (Grundsätzlich Gleichgewichtung der Aktien)
Vergleichsindex
MSCI World Value (EUR)